• #medienspinner
  • Posts
  • Die Banken kratzen an den Wolken 💲 #medienspinner112

Die Banken kratzen an den Wolken 💲 #medienspinner112

3 Tage re:publica, Haftbefehl ohne Haftbefehl, LinkedIn Messages und eine erfolglose KI

Hallihallo,
und 🥱
Leute, Leute bin ich müde. 3 Tage wach… äh re:publica stecken mir in den Knochen, Augen und Gehirnen. Deswegen bitte ich an dieser Stelle schon mal um Verzeihung für eventuelle Fehler im folgenden Newsletter. Bisschen kürzer wird’s heute auch 😉

re:publica23,-

3 Tage, 25.000 Besucher:innen und über 1000 Speaker:innen. Das war die re:publica 2023 und ich war dabei. Wie jedes Jahr seit 2014 🤷‍♀️ Ich will dich auch gar nicht lang mit Nostalgie oder “Ach wie schön” oder “Wer da nicht dabei gewesen ist…” aufhalten. Ich möchte dir lediglich 3 Sessions aus den verschiedensten Bereichen ans Herz legen.

Sessiontipp 1: Warum nicht jede*r Haftbefehl werden kann

Es geht um Haftbefehl, um Klassenunterschiede und Aufstiegschancen. Oder besser Aufstiegsbarrieren. Untermalt und eingerahmt von Haftbefehls Musik.

Und weil das Oberthema der diesjährigen re:publica “Cash” war, macht jetzt auch die Betreffzeile des heutigen Newsletters Sinn, Brudi. Sonst gibt’s Heckmeck 😏

Sessiontipp 2: Abschied von Twitter: Er ist nötig und fällt schwer, aber zusammen schaffen wir das.

Twitter, so wie wir es kennen ist tot. Auf vielen Ebenen. Das fällt schwer zu akzeptieren, vor allem wenn man so lang und gern auf der Plattform unterwegs gewesen ist. Luca Hammer führt uns vor Augen, dass egal was Musk noch so mit Twitter macht, es wird nie wieder so, wie es war.

Sessiontipp 3: Powerplay. Macht und Sexismus in der Medienbranche

Die Macherinnen des Podcasts “Boys Club – Macht und Missbrauch bei Axel Springer” auf dem Podium. Mehr muss man nicht sagen!

Und falls dir das noch nicht genug ist, kannst du hier alle Aufzeichnungen anschauen! Aktuell sind’s 101 🤯

Für meine Premium-super-power-Abonnent:innen gab’s übrigens jeden Tag einen Newsletter von der re:publica 👇👇👇

Neu & Bald

LinkedIn

Seiten bekommen nun endlich auch ein Postfach. Sprich man kann jetzt Nachrichten an Seiten schicken! Toll 😊 Wird gerade ausgerollt und am besten kuckst du mal bei deiner in der Adminansicht nach, ob dann der Punkt “Inbox” oben in der Menüleiste auftaucht. Bei den von mir betreuten Seiten hat’s ungefähr die Hälfte schon…

WordPress.com

Seit einem halben Jahr kann man auch über diese Plattform einen Newsletter aufbauen und verschicken. Und jetzt gibt’s ein großes Update samt Möglichkeit, Premiumabos anzubieten.

Prokrastination am Limit

Über 100 re:publica-Videos sind doch wohl genug, oder? Eben. Deswegen hier nochmal der Link 😙

Das solltest Du auf keinen Fall verpassen

Gute und schlechte Nachrichten für Black Mirror Fans. Und Schlechte für KI-Fans. Denn der Versuch, eine Episode komplett von ChatGPT, ging nach hinten los. Auf den ersten Blick war das Ergebnis wohl beeindruckend. Bei genauerem Hinsehen aber vollkommen uninspiriert. Keine zündende Idee - auch nur Ansatzweise. Somit sind das dann auch noch gute Nachrichten für Autor:innen 😉

GIF bald

Und jetzt aber ab ins Bett… äh Wochenende. Oder noch besser: beides!

Join the conversation

or to participate.